Städte bzw. Orte

Kampala in Uganda: Dort vereinfacht die vorhandene Infrastruktur die Bildungsarbeit insofern, als weniger Versorgungsprobleme mit Strom auftreten können. In Kampala können Frauen aus den verschiedensten Regionen des Südsudan erreicht werden, da viele dort als Flüchtlinge leben. Sie haben Multiplikatorfunktion, wenn sie mit ihrem Wissen in ihre Heimatregion zurückkehren.

Yei im Südsudan: Ein Frauenzentrum soll als Folge- bzw. Erweiterungsprojekt in Yei, einer 90.000 Einwohnerstadt im Südsudan, nahe der ugandischen Grenze, errichtet werden. In Yei haben viele im Südsudan operierende internationale und lokale Nichtregierungsorganisationen eine ständige Präsenz sowie einige engagierte Frauen, die mit der Organisation "Sudan Women Voice for Peace" (SWVP), eine Dachorganisation für Frauen aller Gebiete des New Sudan, zusammenarbeiten. Sie versuchen mit ihren Mitteln heute schon, öffentliche Aufgaben zu übernehmen und Frauen zu unterstützen.

weitere Orte im Südsudan, sofern Bedarf und Möglichkeiten vorhanden sind.
hoxel